Blühende Landschaften durch den, den sie enterbt und verjagt, zu erwerben mit Geld gegen alle.

Sonntag, den 10. Juli

siehe auch>

 

aktualisiert 17:43h

schwer ist es zu verstehen, warum sie die alten Kulturen aufgaben so schnell und so einfach in weniger als 3 Genera tionen und was haben sie jetzt?

endlich der Regen.

Aber das Heu ist nicht drin, gewendet alles vor dem Regen gestern morgen und nachmittags, nun morgen wieder. Sonst fault es die Wiesen voll.

Nein, ein Leopoldskron ist es nicht, das Schloss der Erzbischöfe von Salzburg über Salzburg bis 1938 in der Hand von Max Reinhardt, dem Erfinder der Festspiele, für seine Gäste von überall jeden Abend, um was wir nun kämpfen müssen, noch immer.

Siehe auch>

Von hinter dem Haus das Ballermann-Stampfen und Grölen auf dem Fussballfeld als Sommerfest des Bürgermeisters

und drinnen A. Schönberg Geburtstag, der Musik-Irrtum des 20. Jahrhunderts. Um eine Sintflut bittend, was zumindest aussen hilft, als der Regen kommt..

Aus Quitzin kommen sie rüber und kämpfen auch dort um den alten Bestand des Wiederhergestellten, geretteten Bestands von Jahrhunderten. Aus dem, was von den Feldern kommt, wie immer. Das war ihr Auftrag aus der Geschichte.

 

siehe auch>
Die Nägel von G. Uecker, der vefrjagte wieder, in das Land seines Herzen zu Gast in N. wo sonst