Donnerstag, den 13. September

17.Tag

Das neue Geld (20 000 zu den 40 000 des Anfangs) von Hans Wall aus Berlin ist auf dem Weg un d sein Name vorgeübt für seinen Platz im Turm.

an diesem Tag wird umgezogen zur Kirche. Alles Bauteile in Einzelteilen von der Bauhütte(Hof und Halle) zum Bauplatz Kirche

Noch 4 Tage
bis zur Elevation

erste Teile mit dem Hänger kommen wegen der Länge des Fahrzeugs nicht durch
Die Strasse für die grossen Fahrzeuge macht das wozu sie da ist: sie bringt auf schwerem Gerät die Teile des Turms an ihren Ort. Und wir werden sehen Wie eine via dolorosa zu einer via aurelia wird.
nun also mit dem Kran
gut, das Tor in alten Gutshofdimensionen wieder gemacht zu haben. Keinen Hof mehr, keine Ställe, kein Land, aber für den Kirchturm die Dimension, die es braucht. Hinüberzugrüssen an den Platz seiner Bestiummung,Und sich hzu öffnen.
Seite für Seite durchs Dorf
vorbei an Lieselotte Kunkel längst in Polen seit 1945 zwangsrepatriiert
Und die nun wichtigste Strasse nicht nur des Dorfs nimmt uns auf.
vorbei am Teich, in dem wir gebadet und geschwommen mit Gänsen und Enten ohne läppische Zäune auf spitzen Stäben und vorbei an Lieselotte heute

und zum Friedhof
mit dem neuen Eingang wieder im nach den alten Fotos

vorbei an den läppischen Zäunen der Menschen gegen Lebende und Tote. Der Kinder liebster Weg.

 

 

Den Weg der Toten heute nehmend eng wie auf die Welt gekommen richtung Schule, die alte noch mal nun an der Mauer entlang des Friedhofs durch den wir mussten zur ihr.

angekommen usammenzufügen wieder und hinauf am Mittwoch also.
und nun die erste Namen der Spender auf die Balken der Spitze des Turms zunächst
damit gings los im November 2010 in Berlin Ballhaus der Aufruf etwas zu tun für den Turm. Dass er wieder entstehe.
langsam lichtet sich das frisch gebaute zur neuen Elevation.
und nun beginnt zum Schluss die Fahrt des Turmhelm-Bodens durch das Dorf wieder an seinen Platz.
esse liberandum est
this way of the children has to be free again
es wird von unten dies so zu sehen sein, wenn die Kammer im Turm entstanden ist hinauf in die Spitze des Turms
alle anderen bisherigen Namen folgen auf dem Basis-Teil des Turms wenn er vor der Kirche zusammegesetzt ist. Jeder der gab und gibt , kriegt einen Balken. Am Mittwoch gehts hinauf.
Wo Frau Loose wohnte, die den Vater 1945 noch denunzierte- der Mann aus 5 Eichen nicht zurückgehgkommen-, die aber die letzten Lindenblüten vor dem Fällen, schickte für Die Nacht und die den schönst Brief schrief zu Tod des Vaters. Mit dem Grab zu Füssen des Turms.