Mittwoch, den 27.Juli


Protokoll eines Alptraums im Internet.Des Einbruchs aller Dinge, die eben noch mühevoll etabliert, die Welt nun waren, in der wir leben. Da war er wieder N. Effekt - was eben noch galt, war plötzlich alles weg.

Wer fragt da
wie beweise ich meine Existenz
die meiner Dinge
warum plötzlich
wann kann das wieder geschehen.
Wir alle so fragil
alles kann plötzlich weg sein und wir vor Gericht.
Aufhören, wozu das alles

Wie brüchig das Eis ist auf dem wir täglich der Gedanken voll dahin schliddern.

Plötzlich, ohne Fragen und Ankündigung waren alle Daten, Bilder und Texte von 5 Jahren mit täglichen Eintragungen weg. Hauptsächlich der Kämpfe um N. und als Kosmos des Qevres für täglich inzwischen 3000 begleitende Besucher von Polen bis USA oder Brasilien bis Finland.

Ich selbst wurde als Partner von Anfragen gar nicht vorgelassen,da die ersten Eintragungen und Verträge über MG liefen. Und die war nicht am Ort. Mein Helfer in technischen Fragen tappte im Dunkel . Das eigene e-mail ging nicht.Lange -den ganzen Montag und die Nacht ohne Antwort warum und was und wie weiter- war alles weg. Und ohne Erklärung. Wie ausgelöscht, Leben und Tun. Dann endlich die Gnade einer begründeten Bedimgung: der Erfinder aller Dinge hier möge beweisen, dass er der Urheber seiner Dinge sei.

 

 

admin@hosting.1und1.de schrieb am 25.07.05 12:06:43:

Sehr geehrte Frau Geßner,
wir mussten Ihren Server syberberg.de vorläufig sperren, da über diesen urhebberrechtlich geschütztes Material angeboten wurde.
Wir bitten Sie in dieser Sache um eine Stellungnahme.
Mit freundlichen Grüßen,
Ingvar Gilbert
1&1 WebHosting

 

 


Sehr geehrter Ingvar Gilbert,
seien Sie versichert, dass sämtliche Rechte an den auf dieser domain angebotenen Dingen hier vorhanden sind.
Bitte entsperren Sie die Seite umgehend.
Mit freundlichen Grüßen
Martina Geßner

Hans-Jürgen Syberberg <hjs@syberberg.de> schrieb am 25.07.05 18:14:36:

meine, müsste dastehen die Frage um was, welches Material es sich
handelt, damit dazu notfalls Beweise beigebracht werden können oder
die Sachen entfernt werden könne bis Klärung.

Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben die Seite WWW.Syberberg.de sperren lassen wegen angeblicher Rechte.

Ich bitte Sie dringend umgehend um Antwort, um was es sich handelt, da die Folgen der gesamten Sperrung von vielen tausend Informationen mit einer weltweiten Besucherquote auf diesen Seiten ohne Grund und detaillierte Angaben mit jeder Stunde teurer für den werden muss, der das verursacht. Und zwar ohne vorige Anfrage und Kontaktaufnahme zur Stellungnahme wegen angeblich strittiger Details.
Selbst, wenn Sie meinen, es handle sich um ungeklärte Dinge, ist die gesamte Sperrung ohne vorherige Anfrage oder Mitteilung von besonderer Brisanz mit erheblichen finanziellen Folgen.
Hans Jürgen Syberberg



Sehr geehrte Damen und Herren,
Sie haben die Seite www.syberberg.de sperren lassen wegen angeblich verletzter Rechte; ich bitte Sie umgehend um Antwort, wer behauptet, wessen Rechte wodurch tangiert seien, da die Folgen der gesamten Sperrung von vielen tausend Informationen mit einer weltweit hohen Besucherquote auf diesen Seiten ohne Grund und detaillierte Angaben mit jeder Stunde teurer wird für den, der das verursacht und zwar ohne vorherige Anfrage und Kontaktaufnahme zur Stellungnahme wegen angeblich strittiger Details. Selbst wenn Sie meinen, es handele sich um ungeklärte Dinge, ist die gesamte Sperrung ohne vorherige Anfrage oder Mitteiling von besonderer Brisanz mit kostspieligen Folgen. Zur Schadensbegrenzung ist Ihre umgehende Reaktion erforderlich.
Ihre Antwort richten Sie bitte in jedem Fall in Kopie an die beiden unter cc: genannten email-Adressen.
Mit freundlichen Grüßen
Martina Geßner
auch im Namen von Hans Jürgen Syberberg

 

Von: Stefan Pantén <mail@stefanpanten.de>
Datum: 25. Juli 2005 18:55:38 GMT+02:00
An: admin@hosting.1und1.de
Betreff: Re: C34410663 Sperrung Ihres Servers syberberg.de

Sehr gehrter Herr Gilbert,
besteht denn die Möglichkeit eine Umleitung einzurichten für einen Hinweis (Tafel)das die Site vorübergehen geschlossen bleibt bis zur vollständigen Klärung.
Mit freundlichen Grüßen,

 

Lieber Stefan,
die zahlreichen mails wegen dieser unverschämten Maßnahme haben Sie ja hoffentlich bekommen. HJS kann im Moment auch keine mails schicken (kann das sein, dass die das auch dicht gemacht haben ?? das wäre ja wohl ein Unding) und hat mich gebeten, Sie zu bitten, den Text für die Umleitung nach Ihrem Ermessen auf englisch zu formulieren. Ich hab einen solchen Zorn; da halte ich mich lieber raus.
Wie froh ich bin, dass wir Sie haben! Vielen Dank!
Mit herzlichen Grüßen MGe

 

Von: mail@stefanpanten.de
Betreff: Syberberg.com aktiviert
Datum: 26. Juli 2005 00:32:49 MESZ
An: hjs@syberberg.de
Cc: gessnerfreaks@web.de
Sehr geehrter Herr Syberberg,
da sich eine Umleitung auf Syberberg.de aus besagten Gründen nicht mehr schalten läßt, habe folgende Alternative aktiviert.
Auf http://www.Syberberg.com habe ich eine Index-Seite mit einem Hinweistext erstellt.
bei folgenden Domains habe ich eine Umleitung zu diesem Text (www.Syberberg.com) geschaltet:
www.Syberberg1.de
www.Syberberg1.com
www.Syberberg2.de
www.Syberberg2.com
www.Syberberg3.de
www.Syberberg3.com
www.Syberberg4.de


www.Syberberg4.com


www.Syberberg.net
www.nossendorf.de
www.nossendorf.com
Auf Syberberg.com ist außerdem noch die gesamte "Syberberg2" site mit den Filmen aktiv. (Stand 28.06.02)
Ich habe Links zu den entsprechenden Startseiten gesetzt.
Eigentümer der Domain Syberberg.com ist laut Eintrag Herr Syberberg.
Sollte es auf dieser Domain ebenfalls zu Problemen kommen kann Herr Syberberg aktiv werden.
Zu überlegen wäre:
-ob man das Tagebuch vorübergehend auf Syberberg.com fortführt
-e-mail Konten mit HJS@Syberberg.com usw. erstellt.
Ich geh' jetzt schlafen... ;-)
Liebe Grüße,
Stefan

 

Von: mail@stefanpanten.de


Betreff: News: 1&1 Puretec sperrt IT-Sicherheitsportal


Datum: 26. Juli 2005 08:43:49 MESZ
An: HJS@Syberberg.de
Hallo Syberberg!

Stefan empfiehlt Ihnen folgende Newsmeldung von onlinekosten.de:
1&1 Puretec sperrt IT-Sicherheitsportal
URL: http://www.onlinekosten.de/news/artikel/8051
Stefan hat Ihnen auch eine Nachricht hinterlassen:
---


anbei...
---

Diese E-Mail wurde Ihnen von einem Onlinekosten-Leser zugeschickt. Falls
Sie mit der Zusendung dieser E-Mail nicht einverstanden sind, setzen Sie
sich bitte direkt mit dem Absender in Verbindung. Die Daten werden weder
gespeichert, noch an Dritte weitergegeben. Sie sind auch nicht auf ihre
Richtigkeit geprüft worden. Für weitere Fragen kontaktieren Sie bitte
service@onlinekosten.de.
Ihr Onlinekosten-Team
http://www.onlinekosten.de

 

So lauten normalerweise Abmahnungen von 1&1:
mit Schreiben vom 17.10.02 hat uns das LKA Berlin, Friesenstr. 16,
10965 Berlin, zur Sperrung der Inhalte auf dem Verzeichnis
"linkeseite.de/images/mithilfe.jpg" (Fahndungsplakat) wegen eines
Verstosses gegen § 22 iVm § 33 Kunsturhebergesetz aufgefordert.
Gemäß § 11 des Gesetzes über die Nutzung von Telediensten (TDG) sind


wir als Host-Provider für die Inhalte der von uns zur Nutzung bereitgehaltenen
Seiten verantwortlich. Sofern rechtswidrige Inhalte auf oben genannter
Präsenz vorhanden sind, sind wir verpflichtet, jegliche Webhosting-Leistungen
für Ihre Domain einzustellen. Wir haben Sie daher zur Beseitigung der
rechtswidrigen Inhalte auf linkeseite.de/images/mithilfe.jpg spätestens bis
Freitag, 18.10.02, 12.00 Uhr, aufzufordern. Andernfalls sehen wir uns
gegebenenfalls gezwungen, unverzüglich Ihre Präsenz "linkeseite.de"
zu sperren.
Freundliche Grüße aus Karlsruhe
Lorenz Kappei (Rechtsanwalt)
1&1 Internet AG Tel: 0721/913740
Erbprinzenstraße 4-12 Fax: 0721/91374-226
76133 Karlsruhe
E-Mail: lorenz.kappei@einsundeins.com

 

Sehr geehrter Herr Gilbert,
diese Sperrung ohne Ankündigung und Begründung ist ungeheurlich. Da die domaine künstlerischen Gesetzen und Aufträgen folgt, mit täglichen Notaten, ist dieser Eingriff von aussen zu rechfertigen. Schon damit ich dem Artefakt, um das es sich handelt, auch diese Antwort hinzufügen kann, wo immer das alles dann öffentlich gemacht wird. Darum erwarte ich Ihre Antwort oder eine solche von anderen Verantwortlichen Ihres Hauses bis Ende Ihres heutigen Arbeitstages. Ich mache Sie persönlich dafür verantwortlich.
Dr. Hans Jürgen Syberberg
nach oben -  vorherige - nächste Nachricht

 


endlich.
Ich bin der Produzent und Autor der auf meinen Seiten gezeigten Filme, die zum Teil Frau Gessner für mich geladen hat. Was verlangen Sie von mir als Nachweis.
Syberberg

admin@hosting.1und1.de schrieb am 26.07.05 13:19:10:
>
> Sehr geehrte Frau Geßner,
>
> bitte senden Sie uns Unterlagen, die belegen, dass Sie an den auf Ihrem Webspace angebotenen Filmen die entsprechenden Rechte besitzen.
>
> Mit freundlichen Grüßen,
>
> Ingvar Gilbert
> 1&1 WebHosting
>


admin@hosting.1und1.de schrieb am 26.07.05 14:59:18:
>
> Sehr geehrter Herr Syberberg,
>
> in der Annahme dass Sie der Rechteinhaber sind, habe ich den Server nun wieder entsperrt.
>
> Mit freundlichen Grüßen,
>
> Ingvar Gilbert
> 1&1 WebHosting

 

 


>
> > Von: hjs@syberberg.de
Betreff: Sperrung der site www.Syberberg.de
Datum: 26. Juli 2005 21:42:32 MESZ
An: admin@hosting.1und1.de
Sehr geehrter Herr Gilbert,
Sie haben die Seiten mit meinem Namen WWW.Syberberg.de, wie ich annehme nicht aus eigenem Ermessen ohne Nachfrage oder Ankündigung oder Begründung sperren lassen, und sicher doch wohl auch aus bestimmter Strategie der Ermittlung, mich und meine Mitarbeiter, sowie meine täglich 3000köpfige Besuchergruppe stundenlang im Unsicheren gelassen, was da los ist und den schädlichen Eindruck nach aussen erweckt hier sei etwas nicht in Ordnung. Darum bitte ich Sie um Auskunft was die Ursache zu derartigem handeln war und an wen wir uns wenden, wenn es um die Begleichung der Kosten geht,( Arbeiten meines Webmasters und der Assistenten) auf eigene Initiative den Schaden zu minimieren, Auskünfte zu geben und Ursachen im Hause zu erforschen. Wer also hat da was eingeklagt und warum glaubte Ihre Firma auf diese Weise solchen Interessenten folgen zu müssen.
Um schnelle Antwort bitte ich Sie schon im Interesse Ihrer Firma, damit sie nicht in ein schiefes Licht gerät, wenn ich

das Protokoll dieser ungewöhnlichen, wie ich hoffe, Ereignisse ins Netz stelle, wie jeden Tag die Dinge des Tages.
Mit freundlichen Grüssen
H-J.Syberberg

 

 

 

http://mysite.verizon.net/vze6wgnn/ .

 

"Innendrin: Zeichnungen Margarethe Krieger" Probe / sample

klicken Sie hier, um Clip zu spielen

http://mysite.verizon.net/vze6wgnn/ .


Grüße Hans-Jürgen Syberberg!Dieser Clip ist ein kurzer Abschnitt von einem Stück, das ich von mehreren Monaten bearbeitet habe. 
Es ist eine subjektive Behandlung der Zeichnungen Margarethe Krieger von Ihrem website (anfangend mit Vorschlaganfall zeichnungen, aber meistens Nachschlaganfall bildern). 
Ich nenne es »Innendrin:  Zeichnungen Margarethe Krieger«.  
Dieses ist mein erster Versuch, »Film« herzustellen.
Auch mein erstes Experiment beim Tonstreifen ins Leben rufen.
Die Musik ist ein Entwicklung von Motiven von einem Stück Musik, die ich 1984 schrieb, »Within This World« (»Im Innern dieser Welt«).  In einem email Dezembers 2002 schickte ich Ihnen eine Aufnahme dieses Stückes.  Ich denke, daß Sie nicht es hören konnten, wegen eines technischen Schwierigkeit.
(das macht nichts -- es war nicht eine gute Aufnahme!). 
Ich hatte gehofft, dieses Stück früh zu beenden, aber ich habe mit der Frage der Form gekämpft.  Ich glaubte, daß etwas von der Musik, besonders am Anfang des Stückes zu episodisch war.  Ich denke, daß der montage, den ich verursachte, den Schritt und die Form der Musik vorschrieb, die die Musik zerlegt scheinen ließ. 
So arbeite ich noch. 
Ich schicke Ihnen ein DVD des vollständigen Stückes, wenn ich beende.  Das DVD-Format ist viel bessere Qualität als dieser kleine Internet-Clip. 
 
Ich dachte an ein Wort, um dieses Stück zu beschreiben:  Verklärungsmontage.  Montage, aus offensichtlichen Gründen. 
Verklärung für einige Gründe: 
1. Die langsamen Überblendung Technik (und Bildschnitt) zwischen Zeichnungen auf. 
2. Die expressionistisch Technik des Beleuchtens der Bilder (in Photoshop).  Ich weiß, daß dieses nicht wie die Zeichnungen wirklich schauen ist, aber eine erhöhte, filmisch Umwandlung der Bilder ist -- näeher an, wie die Bilder mich beeinflussen. 
3. Die Verklärung des Künstlers selbst.  Es ist eine anspornende Geschichte, wie der menschliche Geists Überlebenswille. Es versucht, von den Schwierigkeiten des Lebens einleuchten, und Sinn ergeben.  Ein wundervolles Verklärung. 
 
Ich verwende die Stimmen Chor, besonders Sopran und Alt, um zu versuchen, den Geist des Künstlers auszudrücken.  Ihre Stimme.


  Greetings Hans-Jürgen Syberberg!
This clip is a brief section from a piece I have been working on for the last several months. 
It is a subjective treatment of MK's drawings from your website (beginning with pre-stroke drawings, but mostly post-stroke images). 
I call it "Innendrin: Zeichnungen Margarethe Krieger." 
This is my first attempt to create "film".
Also, my first experiment in soundtrack scoring. 
The music is a develpment of motives from a piece of music I wrote in 1984, "Within this World" ("Im Innern dieser Welt").  In a December 2002 email, I sent you a recording of that piece.  I think you could not hear it, because of technical difficulties (which is ok--it was not a good recording!). 
I had hoped to finish this work earlier, but I have been struggling with the question of form.  I felt some of the music was too episodic, especially in the beginning of the piece.  I think the video I created was dictating the pace and shape of the music, which made the music seem disjointed.  
So, I am still working on it. 
I will send you a DVD of the whole piece when I finish.  The DVD format is much better quality than this small Internet clip.
 
I thought of a word to describe this piece: Verklärungsmontage.  Montage, for obvious reasons. 
Verklärung for several reasons:
1.  The slow dissolve technique (and cropping) transition between images.
2.  The expressionistic technique of lighting the images (in Photoshop); I know this is not how the drawings actually look, but is a heightened, cinematic transformation of the images--closer to how the images affect me.
3.  The transfiguration of the artist herself.  It is an inspiring story, how the human spirit survives and attempts to make meaning and shape form from the difficulties of life.  A wonderful transfiguration.
 
I use the Choir voices, especially sopranos and altos, to attempt to express the spirit of the artist.  Her voice.

Email:  michael_r_strom@hotmail.com

und dann plötzlich von weither Post aus Maine

also doch weitermachen?